Treppenlift

Neue und moderne Treppenlifte

Für wen ist ein Treppenlift geeignet?

Für Ältere, gebrechliche Menschen, Gehbehinderte, oder für alle, die aus verschiedenen Gründen nicht mehr ohne Hilfe laufen können. Für diese Gruppe von Menschen ist ein Treppenlift eine geeignete Alternative in die oberen Etagen eines Hauses zu gelangen. Die Lebensqualität wird durch die Anschaffung eines Treppenlifts erheblich verbessert. Dadurch gewinnen viele Menschen ihre Selbstständigkeit zurück und können notfalls auf einen Heimaufenthalt verzichten. Das gilt auch für Rollstuhlfahrer. Deshalb lohnt es in den meisten Fällen, sich für einen Treppenlift zu entscheiden.

Welche Arten von Liften gibt es?

Die Auswahl ist groß. Man kann zwischen verschiedenen Arten wählen. Egal ob Sitzlift oder Plattformlift bzw. Stehtreppenlift, für jedes Krankheitsbild gibt es eine Lösung. Ältere Menschen, denen das Gehen schwerfällt, werden sicherlich den Sitzlift bevorzugen. Wie der Name schon sagt, kann man darauf sitzen. Ein Rollstuhlfahrer wird sich eher für den Stehtreppenlift entscheiden. Mit dem Plattformlift können ebenso gut Gegenstände transportiert werden. Der Einbau eines Treppenlifts ist in jedem Haus möglich und mit keinen großen Umbauten verbunden. Der Einbau sollte jedoch von einem Fachmann vorgenommen werden. Das Gerät wird mit einer Fernbedienung oder Hebelvorrichtung am Treppenlift gesteuert.

Welche Kosten können entstehen?

Vor einem Kauf sollte man sich gut beraten lassen. Auswahl und Preise sind unterschiedlich. Leider übernehmen die Krankenkassen diese private Anschaffung nicht. Eventuell kann man bei Hilfebedürftigkeit einen staatlichen Zuschuss erhalten. Deshalb ist es wichtig Preise zu vergleichen, oder sich alternativ einen gebrauchten Treppenlift anzuschaffen. Hat man sich für den Kauf eines Treppenlifts entschieden, sollte man auf die Garantieleistung und Sicherheitsansprüche achten.

Mehr über Treffenlifte finden Sie auch bei lifta.de.