Unterarmgehstütze

Eine Unterarmgehstütze

Unterarmgehstützen – auch als Krücken bekannt – sind extrem verbreitet. Die meisten Menschen haben sie sogar schon einmal selbst benötigt z. B. nach einer Sportverletzung, die ein Auftreten unmöglich machte oder bei starken Prellungen. Man erhält die Unterarmgehstützen meist im Krankhaus oder beim Hausarzt. Unterarmgehstützen bestehen aus einem Stützrohr, das meist aus Metall besteht und mit einem Handgriff verbunden ist. Auf diesen Handgriff kann sich der Verletzte abstützen und sich so mit Unterstützung der Armmuskulatur fortbewegen.

Was sollte man bei einer Unterarmgehstütze beachten?
Ganz wichtig ist es meines Erachtens nach, dass der Handgriff der Unterarmgehstütze nicht nur aus Hartplastik besteht. Dies hat nämlich den Nachteil, dass sich gerade bei längerem Laufen auf den Krücken schmerzhafte Blasen an den Händen bilden können. Das erschwert die weitere Fortbewegung ungemein bzw. lässt sie zu einem extrem schmerzhaften Unterfangen werden. Sofern Sie dennoch eine Unterarmgehstütze ohne Polsterung erhalten, so sollten Sie in Erwägung ziehen beim Laufen beispielsweise einen Sporthandschuh (kommt zum Beispiel beim Joggen zum Einsatz) zu tragen.

Gerade in der kalten und dunklen Jahreszeit ist es auch wichtig, dass Sie von Autofahrern auf Ihren Krücken gut gesehen werden – schließlich können Sie im Notfall nicht einfach einmal einen Sprint einlegen, um sich vor dem heranfahrenden Auto in Sicherheit zu bringen. Aus diesem Grund platzieren einige Hersteller mittlerweile Reflektoren an der Rückseite der Krücken, um eine dementsprechende Verkehrssicherheit zu gewährleisten.

Unterarmgehstützen selbst kaufen…
… ist nicht notwendig, sofern eine medizinische Indikation vorliegt. Auf Anfrage wird Ihnen Ihr behandelnder Arzt gerne Unterarmgehstützen verschreiben; Sie müssen dann lediglich eine Zuzahlung in Höhe von zurzeit 5 Euro leisten. Natürlich steht Ihnen auch der Selbstkauf offen. Dieser ist zwar kostenintensiver, dafür haben Sie aber die Möglichkeit auch speziell ausgestattete Unterarmgehstützen zu erwerben.